Logo Quelle
Naturheilärzte an den Quellen
Dres. med. Esther und Gerhard Fischer
Fachärzte für Allgemeinmedizin
Naturheilverfahren - Badeärzte - Umweltmedizin
Lernen Sie uns kennen Kontaktieren Sie uns Der Weg zu uns


Colon-Hydro-Therapie

Colon Hydro Therapie

Was ist die Colon-Hydro-Therapie?

Die Colon-Hydro-Therapie ist eine Heilmethode aus den USA, die im Rahmen der modernen Weltraummedizin entwickelt wurde und die wir Ihnen auch in unserer Praxis anbieten können. Es handelt sich dabei um eine seit Jahren mit Erfolg durchgeführte Methode der Darmreinigung und Darmsanierung.

Warum ist eine gesunde und gut funktionierende Darmtätigkeit wichtig?

Würden wir unseren Darm mit seinen Falten und Vorwölbungen (Zotten) eben ausbreiten, ergäbe dies eine Gesamtoberfläche von ca. 300 Quadratmetern. Dies entspricht etwa der Fläche eines Tennisplatzes! 80% unseres gesamten Immunsystems befinden sich in der Wand des Dünn- und Dickdarmes. Dieses Immunsystem schützt uns nicht nur vor Infektionskrankheiten. Es verhindert bei intakter Funktion die Entstehung und Ausbreitung von Krebszellen, die jeden Tag von neuem unseren Körper bedrohen. Neueste Forschungen zeigen, dass es auch bei der Verhinderung von Blutgefäßverkalkungen eine ganz wichtige Rolle spielt.

Außerdem hilft es unserem Körper bei der Entsorgung der vielfachen Umweltgifte, die wir jeden Tag in uns aufnehmen. Die Schleimhaut unseres Dickdarmes ist das erste und wichtigste Verteidigungssystem gegen Giftstoffe. Erst an zweiter Stelle folgen Leber, Lymphe, Nieren und die Hautoberfläche. Immunglobuline (Eiweißkörper mit Abwehreigenschaften) werden zum großen Teil im Darm gebildet. Außerdem ist der Dickdarm die Bildungsstätte von vielen wesentlichen und lebensnotwendigen Stoffen. Zum Beispiel von Vitamin K. Ohne Vitamin K ist keine Blutgerinnung möglich. Auch das Vitamin H, ein unerlässlicher Bestandteil für den Stoffwechsel der Haut, wird dort gebildet. Deshalb können übrigens viele Hauterkrankungen mit einer Erkrankung des Darmes in Zusammenhang gebracht werden.

Weiter wird im Darm die Folsäure gebildet, ein absolut unerlässlicher Stoff für den Gehirnstoffwechsel. Fehlt er, sind wir müde, abgeschlagen, haben Konzentrationsprobleme, neigen zu Depressionen, aber auch zu Angstzuständen und Aggressivität. Der Dickdarm enthält die größte Konzentration an Bakterien im Körper. Es besteht eine Symbiose, das heißt eine natürliche Lebensgemeinschaft zwischen den dort befindlichen Bakterien und dem Menschen. Durch denaturierte und sterilisierte Lebensmittel, fehlerhafte Ernährung und Lebensweise, Umweltbelastung, Gifte und Missbrauch von Genussmitteln und Medikamenten, wird das Gleichgewicht zwischen Mensch und Bakterien zerstört. Die Abwehrkräfte des Organismus erlahmen. Im Darm überwiegen krankheitsfördernde Keime. Diese zersetzen Eiweiß und Kohlehydrate, was zu einer Produktion von Giftstoffen führt. Einige dieser Giftstoffe werden in den Körper aufgenommen und sind eine Krankheitsquelle irgendwo anders im Körper. Es kommt zwangsläufig zur “Autointoxikation”, zur Selbstvergiftung des gesamten Organismus.

Infektionen, Entzündungen, Rheuma, Akne, Schuppenflechte, Neurodermitis und Hautunreinheiten, aber auch hoher Blutdruck, Migräne, Allergien sowie schon erwähnte Müdigkeit, mangelnde Konzentration, Energiemangel und viele andere Beschwerden werden heute einem nicht funktionierenden Darm zugeordet. So auch die sogenannte Halitosis, der oft belastende, störende, unangenehme und mit normalen Diagnosemethoden nicht erklärbare Mundgeruch. Außerdem leiden viele Menschen an starken Blähungen und Verstopfung. Der Darm hat durch jahrelange Fehlernährung und Mangel an körperlicher Betätigung seine normale Bewegungstätigkeit eingestellt. Stoffwechselschlacken, inkrustrierte und verhärtete Substanzen in den Haustrien (Darmtaschen), verbunden mit blähungsfördernden Bakterien, verhindern eine normale Beweglichkeit des Darmes.

Ein gesunder Darm bildet die Grundlage für einen gesunden Körper!

Was kann man zur Darmsanierung tun?

  • Eine Säuberung des Darms durch die Colon-Hydro-Therapie und Hinführung zur Normalisierung (Heilung ist nur möglich, wenn vorher eine Säuberung erfolgte)
  • Ernährungsumstellung
  • Arbeiten für die Gesundheit (z. B. in Form von Bewegung)

Was bewirkt die Colon-Hydro-Therapie?

Auf angenehme und schonende Art und Weise wird angesammelter, stagnierter Stuhl und Fäulnisstoffe von den Darmwänden entfernt. Dieser natürliche Säuberungsprozess bewirkt, dass Symptome, die direkt oder indirekt mit einem Nichtfunktionieren des Darmes zusammenhängen, beseitigt werden.

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Colonhydrotherapie

Der Patient liegt bequem in Rückenlage auf einer Behandlungsliege. Durch ein Kunststoffröhrchen, das in den After eingeführt wurde, fließt Wasser mit unterschiedlichen Temperaturen in den Darm ein. Über ein geschlossenes System wird das Wasser und der gelöste Darminhalt durch einen Abflussschlauch geleitet.

Begleitend führt der/die Therapeut/in eine sanfte Bauchdeckenmassage durch, um so Problembereiche zu ertasten und um das Wasser genau an diese Stellen zu lenken. Die Colon-Hydro-Therapie ermöglicht dadurch eine so intensive und gründliche Reinigung und Sanierung des Dickdarmes, wie dies bisher nicht möglich war.

Hydro Colon Therapie

Die auflösende Wirkung des Wassers und die gleichzeitige warm-kühle Reizung des Darmes bewirken, dass dieser wieder zu arbeiten beginnt und selbsttätig angesammelten Darminhalt weiterbefördert. Durch evtl. zusätzliche Zuführung von Sauerstoff zum Wasser erhalten die gesunden und erforderlichen Darmbakterien ihre Nahrung. Die Colon-Hydro-Therapie erzeugt keine Schmerzen und Krämpfe, im Gegenteil, sie wird als äußerst angenehm, wohltuend und entspannend empfunden. Das geschlossene System verhindert, dass sowohl für Patient als auch für Therapeut unangenehme Erscheinungen, wie z. B. Gerüche oder ähnliches, entstehen. Die Therapie kann unterstützend zur "Leberentgiftung", zur Abbindung schädlicher Substanzen im Darm eingesetzt werden. Eine Colon-Hydro-Therapie ist bei allen ausleitenden Verfahren hilfreich. Auch vor Operationen kann diese Methode schonend eine exzellente Darmreinigung darstellen. Ebenso kann sie sowohl unterstützend bei Krebsbehandlungen zur Regeneration und Reduktion von Nebenwirkungen als auch zur Intensivierung der Bemühungen um die Darmsanierung favorisiert werden.

Fragen Sie uns, ob auch in Ihrem Falle die Colon-Hydro-Therapie hilfreich sein könnte.



 
Gemeinschaftspraxis Dr. med. Esther Fischer und Dr. med. Gerhard Fischer - Dr. Mertz-Promenade 3 - 75378 Bad Liebenzell
Telefon: 07052 / 932 56 - Telefax: 07052 / 932 588 - E-Mail: empfang@praxis-dres-fischer.de - Impressum