Logo Quelle
Naturheilärzte an den Quellen
Dres. med. Esther und Gerhard Fischer
Fachärzte für Allgemeinmedizin
Naturheilverfahren - Badeärzte - Umweltmedizin
Lernen Sie uns kennen Kontaktieren Sie uns Der Weg zu uns


Wissenswertes über die Abläufe in unserer Praxis

Liebe Patientin, lieber Patient,

diese Information soll den Praxisablauf erläutern und verständlich machen - und damit eine kleine Hilfe für ein gutes Miteinander sein. Sie soll über Möglichkeiten informieren, die Ihnen helfen Krankheiten vorzubeugen, zu lindern oder zu heilen. In unserer Gemeinschaftspraxis werden Sie von zwei Ärzten und einem erfahrenen Praxisteam betreut. Jeder der beiden Ärzte versorgt seinen Patientenstamm, d. h. die freie Arztwahl bleibt immer gewährleistet. Diese Zusammenarbeit hat den Vorteil, dass wir uns bei Abwesenheit gegenseitig vertreten können. Im übrigen hilft unser Praxisteam mit freundlicher Zuwendung bei der Lösung Ihrer Gesundheitsprobleme. Falls Sie Wünsche oder Verbesserungsvorschläge haben, sprechen Sie uns an.

Ihre Dr. med. Esther Fischer und Dr. med. Gerhard Fischer
sowie das gesamte Praxisteam


Termine

Praxis

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte - am besten telefonisch während der Sprechzeiten - einen für Sie günstigen Termin. Das Bestellsystem funktioniert so gut wie unsere Patienten sich anmelden und den vereinbarten Termin einhalten. Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht einhalten können, verlegen Sie ihn bitte 1-2 Tage vorher. Bei Unfällen und schweren, plötzlich auftretenden Erkrankungen können Sie natürlich ohne Voranmeldung in die Praxis kommen. Durch solche Notfälle kann es Wartezeiten geben. Bitte haben Sie dafür Verständnis.


Spezielle Untersuchungen und Behandlungen

Folgende Untersuchungen und Behandlungen erfordern unbedingt eine Terminabsprache:

  • EKG / Belastungs-EKG (bequeme Kleidung)
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Gesundheitsvorsorge (Check-up): ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre
  • kleine Chirurgie
  • Atteste für Kur- und Rentenanträge
  • Jugend-Arbeitsschutzuntersuchung (bei Eintritt ins Berufsleben)
  • Sporttauglichkeitsuntersuchungen
  • Gutachten

Laboruntersuchungen

Blutentnahmen werden nach vorheriger Absprache täglich zwischen 8.00 und 9.30 Uhr durchgeführt. Falls nicht anders gesagt, vorher nichts essen und trinken, um das Ergebnis nicht zu beeinflussen. Für die Urin-Untersuchung benötigen wir "Mittelstrahl-Urin". Darum unsere Bitte: Beim Wasserlassen erst ein wenig Urin laufen lassen und dann im Becher auffangen. Bitte die Urinprobe mit Ihrem Namen kennzeichnen.


Befunde

Laborbefunde oder andere ärztliche Befunde können Sie auch gerne telefonisch erfragen. Falls Sie uns persönlich sprechen wollen, rufen Sie bitte täglich zwischen 12.30 und 13.00 Uhr und Mo., Di. und Do. zwischen 18.30 und 19.00 Uhr an. Sollte die Sprechstunde noch nicht beendet sein, so rufen wir Sie zurück.


Alternative Behandlungsmöglichkeiten

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auch dann ansprechen, wenn Sie neben bewährten medizinischen Maßnahmen andere, sogenannte alternative Behandlungsmöglichkeiten in Betracht ziehen. Selbstverständlich sprechen wir darüber zunächst ausführlich und wählen dann die jenige aus, die Ihnen voraussichtlich am besten helfen wird, wobei das enge Zusammenspiel zwischen Seele und Körper berücksichtigt wird.

Nachfolgend aufgeführte Therapien können in unserer Praxis nach Terminabsprache durchgeführt werden:

  • Auf Wunsch Behandlung mit pflanzlichen Arzneimitteln (Phytopharmaka) und/oder homöopathischen Arzneimitteln (Homöopathika)
  • Biologische Krebsbehandlung
  • Immunstärkende Maßnahmen
  • Sanierung des Darmmilieus
  • Biologische Allergiebehandlung

Die folgenden Therapien werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht bezahlt:

  • Rehatron-Therapie
  • Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie
  • Thymus-Therapie
  • Ozon-Sauerstoff-Therapie
  • Colon-Hydro-Therapie
  • Chelat-Therapie
  • Anti-Aging-Medizin
  • Biologische Entgiftungstherapien
  • Eigenblut-Therapien (Eigenblut-Ozon-Injektionen, Auto-Sanguis-Stufentherapie, Homöopathische Eigenbluttherapie nach Imhäuser)
  • Biologische Aufbaukuren, als Infusionen und Injektionen
  • Homöopathische Infusionsbehandlungen bei verschiedenen Erkrankungen
  • Petechiale Reflexzonenbehandlung
  • Aderlaß nach Hildegard von Bingen
  • Ausleitende Therapien (Kantharidenpflaster,...)
  • Individuelle Laborprofile zur Gesundheitsvorsorge
  • Eigenurin-Therapie

Impfungen

Ab September jeden Jahres impfen wir gegen Grippe. Besonders wichtig ist dies für Patienten mit chronischen Krankheiten, z. B. Herz- und Lungenkrankheiten. Ab dem 60. Lebensjahr ist die Grippeschutzimpfung allgemein anzuraten. Wenn Sie eine Fernreise in wärmere Länder (Subtropen, Tropen) planen, ist ein besonderer Impfschutz erforderlich. Wir erarbeiten mit Ihnen entsprechend des Reiseziels einen Impfplan und geben Ihnen gesundheitliche Verhaltensweisen. (Das ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse.) Am Impftag sollten Sie gesund sein und in den folgenden 24 Stunden keinen Sport treiben.


Überweisungen

Wenn Sie sich von einem Fachkollegen/einer Fachkollegin untersuchen lassen möchten, sollten Sie sich unbedingt einen Überweisungsschein bei uns abholen. So erhalten wir umfassend Bescheid über die bei Ihnen durchgeführten Untersuchungen und Therapien. Unnötige Doppeluntersuchungen und Behandlungsmaßnahmen lassen sich dadurch vermeiden. Auch Anfragen von Krankenkassen, Versicherungen und Versorgungsämtern können von uns zufriedenstellend nur beantwortet werden, wenn alle Arztberichte vorliegen.


Versicherungskarte

Praxis

Bringen Sie Ihre Versichertenkarte bitte zu jedem Besuch mit. Falls in dringenden Fällen einmal die Karte nicht vorgelegen hat, bitte diese sofort nachreichen. Sie ersparen sich und uns unnötige Rückfragen und Ärger mit der Kostenabrechnung. Ohne Versichertenkarte darf z. B. ein Kassenrezept nicht ausgestellt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn dies gesetzlich so geregelt ist.


Anrufbeantworter

Falls (z. B. abends oder am Wochenende) die Praxis nicht besetzt ist, erfahren Sie über unseren Anrufbeantworter, wo Sie uns notfalls erreichen bzw. an wen Sie sich wenden können.


Hausbesuche

Falls ein Krankheitsverlauf einen Hausbesuch erforderlich macht, rufen Sie möglichst vormittags bis 12.00 Uhr in der Praxis an (in dringenden Fällen jederzeit). Prüfen Sie jedoch bitte kritisch, ob nicht doch ein Aufsuchen der Praxis zweckmäßiger ist. Dort haben wir bessere Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten, frühere Befunde sind greifbar, geeignete Medikamente sofort zur Hand.


Wiederholungsrezepte

Wenn Sie "nur" ein Wiederholungsrezept oder einen Überweisungsschein benötigen, sagen Sie dies bitte an der Anmeldung. Üblicherweise brauchen Sie dann nicht lange zu warten. Wir sind bemüht, das während des laufenden Praxisbetriebes sofort zu erledigen. Die Bestellung von Wiederholungsrezepten (und Überweisungsscheine an andere Ärzte) ist auch telefonisch möglich. Hinterlegen Sie für solche Fälle vorher einen frankierten Umschlag mit Ihrer Adresse (oder das Porto) bei uns. Dann erfolgt die Zusendung per Post. Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen können auf keinen Fall aufgrund telefonischer Angaben ausgestellt werden.

Auch bei Wohlbefinden sollten Sie Ihren Arzt in regelmäßigen Abständen persönlich aufsuchen, um im direkten Kontakt die möglichen Nebenwirkungen Ihrer Dauermedikamente überprüfen zu lassen.



 
Gemeinschaftspraxis Dr. med. Esther Fischer und Dr. med. Gerhard Fischer - Dr. Mertz-Promenade 3 - 75378 Bad Liebenzell
Telefon: 07052 / 932 56 - Telefax: 07052 / 932 588 - E-Mail: empfang@praxis-dres-fischer.de - Impressum